www.st-mariae-geburt-kempen.de (Druckansicht)

Propsteipfarre St. Mariae Geburt Kempen
Judenstr. 14
D - 47906 Kempen
Tel. (02152) 8971020
Fax (02152) 8971025
E-Mail:

Herzlich Willkommen ...

... auf der Internetseite der katholischen Pfarrgemeinde St. Mariae Geburt in Kempen!

Wir möchten Sie einladen, sich auf dieser Seite über die vielen verschiedenen Aktivitäten unserer drei Gemeinden St. Marien, St. Josef und Christ-König zu informieren: Ansprechpartner, Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit und sonstige Aktivitäten rund um unsere Gemeinden.

Im Advent bietet unsere Pfarrgemeinde verschiedene Gelegenheiten zur Einkehr und zum Zusammenkommen. Die Gemeinden feiern zusammen die Rorate-Messen jeweils dienstags um 7.30 Uhr in der Kirche Christ-König. Am 11. und 18. Dezember beginnen die Gottesdienste in der nur von Kerzen erleuchteten Kirche. Anschließend gibt es ein gemeinsames Frühstück im Pfarrheim.
Die Morgenandachten im Advent finden in der Propsteikirche jeweils mittwochs statt, am 12. und 19. Dezember um 6.30 Uhr. Im Anschluss kann man ein gemeinsames Frühstück in der Burse genießen.
An den Adventssonntagen, 9. und 16. Dezember, werden um 16.30 Uhr adventliche Andachten in der Kapelle St. Peter angeboten.

Mehr Termine, Neuigkeiten aus der Gemeinde und Gottesdienstzeiten finden Sie in unserem aktuellen Pfarrbrief.

Viel Spaß beim Stöbern!

Der Pfarrbrief auf unserer Webseite!

Unser Pfarrbrief (als PDF-Ausgabe) steht Ihnen auf dieser Startseite oder auf unserer Pfarrbrief-Seite zur Verfügung.

Hier finden Sie die aktuellste Ausgabe:

Pfarrbrief Nr. 25 vom 15. Dezember 2018
Nr. 25 vom 15.12.2018

Aktuelle Nachrichten

GdG-Jahresthema "Ist da Gott drin?"

Flyer zum GdG-Jahresthema "Ist da Gott drin?"

Spendenkonto

für Flüchtlinge

St. Mariae Geburt Kempen

Unter diesem Namen sind seit einiger Zeit die drei katholischen Gemeinden St. Marien, Christ-König und St. Josef zu einer einzigen Pfarre zusammengefasst. Ihre neue Internetadresse lautet:
www.st-mariae-geburt-kempen.de
Bitte aktualisieren Sie Ihre Links und Lesezeichen.

Hintergründe zur Fusion der drei Gemeinden finden Sie HIER.