www.st-mariae-geburt-kempen.de (Druckansicht)

Propsteipfarre St. Mariae Geburt Kempen
Judenstr. 14
D - 47906 Kempen
Tel. (02152) 8971020
Fax (02152) 8971025
E-Mail:
Unsere Kirchen > Christ-König

Die Kirche Christ-König

Mit der Bebauung des Kempener Nordens und dem Entstehen der „Neuen Stadt“ musste auch die Seelsorge neu geordnet werden. Und so wurde am 15. Dezember 1968 die neue Christ-König-Kirche am Concordienplatz eingeweiht. Zwei Jahre später, am 15. April 1970, wurde Christ König als Vikarie selbstständig. Bereits Mitte der 80er Jahre traten an der Kirche eklatante bauliche Mängel auf, so dass an der Stelle der alten Kirche ein komplett neues Gotteshaus errichtet werden sollte. Am 29. März 1992 wurde der Grundstein für die neue Kirche gelegt, am 28. März 1993 wurde das neue Gotteshaus in einem feierlichen Gottesdienst durch Weihbischof Karl Reger konsekriert.

Der Hauptgedanke der Kirche, der vor allem in der Architektur und in der künstlerischen Gestaltung des Gotteshauses zum Ausdruck kommt, lautet: „Der König Jesus Christus herrscht durch Dienen.“  Symbol des Hauptgedankens ist die dem Concordienplatz zugewandte Königswand. Das Verzahnen von kirchlichem und weltlichem Bereich ist ein weiteres großes Thema der Pfarrkirche Christ-König.

Postanschrift:
Kirche Christ-König
Concordienplatz
47906 Kempen

Neben den Gottesdienstzeiten ist die Kirche Christ-König in der Regel donnerstags von 15:30 bis 17:00 Uhr zum Gebet und zur Besichtigung geöffnet.

Wo Sie die Kirche Christ-König finden, sehen Sie auf der Übersichtsseite „Unsere Kirchen“.

Weitere, ausführliche Informationen über unsere Kirchen finden Sie im neuen Kirchenführer „Kirchen in der Thomasstadt Kempen“, der in den Pfarrbüros und in den Kempener Buchhandlungen erhältlich ist.