www.st-mariae-geburt-kempen.de (Druckansicht)

Propsteipfarre St. Mariae Geburt Kempen
Judenstr. 14
D - 47906 Kempen
Tel. (02152) 8971020
Fax (02152) 8971025
E-Mail:

Aktuelle Nachrichten

Pilgerreise nach Jordanien und Israel

Die biblische, geistlich begleitete und ökumenische Reise findet vom 26. Februar bis 10. März 2018 satt

Spendenkonto

für Flüchtlinge

Wöchentlich unseren Pfarrbrief abonnieren?

Besondere Veranstaltungen

Freitag, 30.06.17, 17:00 - 18:00 Uhr

Vorbereitung auf den Sonntag

in der Abtei Mariendonk

Samstag, 01.07.17, 15:00 - 18:00 Uhr

Bibel aktuell

in der Abtei Mariendonk

Dienstag, 04.07.17, 19:30 Uhr

Stille eucharistische Anbetung

in Christ-König

Freitag, 07.07.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Begegnungscafé mit Flüchtlingen

im Ev. Gemeindezentrum

Freitag, 07.07.17, 17:00 - 18:00 Uhr

Vorbereitung auf den Sonntag

in der Abtei Mariendonk

Samstag, 08.07.17, 10:00 - 18:00 Uhr

Messdiener-Sommerfest

auf dem Pfadfindergrundstück (Nähe Waldschlößchen)

Sonntag, 09.07.17, 10:00 Uhr

Kinderkirche

in St. Josef

Sonntag, 09.07.17, 16:00 Uhr

Großes Sommerkonzert von Choram und PiChorBella

Buntes Programm aus verschiedenen Epochen und Stilen

Freitag, 14.07.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Begegnungscafé mit Flüchtlingen

im Ev. Gemeindezentrum

Freitag, 14.07.17, 17:00 - 18:00 Uhr

Vorbereitung auf den Sonntag

in der Abtei Mariendonk

Donnerstag, 20.07.17, 15:00 Uhr

Seniorengottesdienst in St. Josef

anschließend Seniorentreff im Pfarrzentrum

Freitag, 21.07.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Begegnungscafé mit Flüchtlingen

im Ev. Gemeindezentrum

Freitag, 21.07.17, 17:00 - 18:00 Uhr

Vorbereitung auf den Sonntag

in der Abtei Mariendonk

Freitag, 28.07.17, 17:00 - 18:00 Uhr

Vorbereitung auf den Sonntag

in der Abtei Mariendonk

St. Mariae Geburt Kempen

Unter diesem Namen sind seit einiger Zeit die drei katholischen Gemeinden St. Marien, Christ-König und St. Josef zu einer einzigen Pfarre zusammengefasst. Ihre neue Internetadresse lautet:
www.st-mariae-geburt-kempen.de
Bitte aktualisieren Sie Ihre Links und Lesezeichen.

Hintergründe zur Fusion der drei Gemeinden finden Sie HIER.